Ihren IT-Managern fehlt der Real-Time Überblick über Ihre IT-Landschaft und Business Capabilities?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit Enterprise Architecture Management (EAM)  

Vereinbaren Sie ein kostenloses Erstgespräch zu Enterprise Architecture Management mit Experte Heiko Süthoff

Fehlende Transparenz in der IT-Infrastruktur ist ein Business Risk

Viele IT-Abteilungen müssen heute ein umfangreiches Aufgabenportfolio verantworten, vom Management des Application Portfolios, beobachten von Technologie-Risiken, dem Vorantreiben von Datenflüssen und Integrationen, der Transformation zur Cloud bis hin zu Governance-Aufgaben für Cloud- und On-Prem-Lösungen und dem Management des Informationsflusses über Änderungen in der IT- Landschaft. All dies ist nur möglich, wenn eines sichergestellt ist: Transparenz.

Die Realität sieht jedoch häufig noch anders aus: Systeme werden in unzureichenden Datenbanken wie Excel getracked, IT-Projekte werden dezentral gesteuert und verursachen redundante Implementierungen und unnötige Mehrkosten. Das Beantworten wichtiger Business Fragen (Welche Apps sind global im Einsatz? Wer nutzt diese Apps? Welche Anwendungen sind schon in der Cloud?) ist ad-hoc oft einfach nicht möglich. 

Stellen Sie Ihre offenen Fragen zum Thema Enterprise Architecture Management unserem Experten Heiko Süthoff

Termin vereinbaren

Wir betreuen Ihr EAM von der Bestandsaufnahme bis zum Einsatz

STEP 1

STEP 2

STEP 3

Wir erfassen die IT-Landschaft im Rahmen von Aufnahme-Workshops/Interviews und liefern eine Aufnahme aller Applikationen, Schnittstellen, Komponenten mittels Interviews (Factsheet-Engineering).
 


Wir verantworten die Abbildung des IT-Portfolios in LeanIX, das Aufsetzen von Factsheets und die Abbildung von Relationen. Folgend liefern wir Ihre modellierte Enterprise Architektur im führenden EAM-Tool LeanIX

Wir unterstützen Sie bei der Nutzung von LeanIX, schulen Ihre Mitarbeiter im Monitoren, Analysieren und Konsolidieren des IT Portfolios, und supporten mit Roadmaps für Interventionen & Transformationen.

Diskutieren Sie eine mögliche EAM Einführung in Ihrem Unternehmen mit Experte Heiko Süthoff

Termin vereinbaren

Ihre EAM Projekte betreut Xtentio Experte Heiko Süthoff

Die Xtentio GmbH gestaltet den digitalen Wandel in komplexen Organisationen. Als unabhängige Berater unterstützen wir unsere Kunden bei der perfekten Vernetzung ihrer Systeme, Prozesse und Daten. 

Ziel unserer Leistung ist es, Unternehmen im Umfeld der schnell voranschreitenden Digitalisierung Wettbewerbsvorteile zu verschaffen und neue Handlungs­spielräume zu eröffnen. 

Unsere Consulting-Teams verfügen über detaillierte Kenntnisse des Anbietermarktes, ein tiefes Systemverständnis und langjährige Projekterfahrung.

Vereinbaren Sie ein kostenloses Consulting mit unserem EAM Experten Heiko Süthoff

Termin vereinbaren

Heiko Süthoff
Managing Consultant 

Heiko Süthoff, MBA, ist als Managing Consultant mit dem Schwerpunkt Digitalstrategie bei der Xtentio GmbH tätig.

Zuvor war er als Projektleiter von digitalen Infrastrukturprojekten, sowie als Produktmanager bei führenden Industrie- und Handelsunternehmen tätig.

Heiko Süthoff ist Gastreferent für die Themen Digitalstrategie, Prozess- und Change Management an der FOM Hochschule für Oekonomie & Management in Hamburg.

eine globale Übersicht über alle Systeme erhalten

mehr Transparenz in Infrastruktur-Projekten schaffen

schnell die wichtigsten KPI für Business Fragen bereitstellen

EAM gibt Ihnen die Kontrolle über Ihre IT-Infrastruktur zurück

Was wir tun

Ihre Benefits

ERFASSEN: Aufnehmen der IT-Landschaft 

Herstellerunabhängige IST-Aufnahme Ihrer IT-Landschaft 

VISUALISIEREN: Aufsetzen der IT-Landschaft in einem zentralen System

Visualisierung Ihrer IT-Landschaft im führenden EAM-Tool LeanIX

NUTZEN: Nachhaltige Nutzung sicherstellen

Maßnahmen aus der neu geschaffenen Transparenz ableiten, z.B. redundante Systeme konsolidieren, Risiken managen, …

  • Komplexität reduzieren
  • Weniger redundante IT-Apps/Projekte
  • Kosteneinsparungen durch Konsolidierung von Systemen
  • Compliance sicherstellen 
  • DevOps enablen 
  • Vertrauenswürdige Datenquelle (single point)
  • Einbindung relevanter Stakeholder
  • IT-Projekte time-to-value beschleunigen
  • Risiken frühzeitig sichtbar (und adressierbar) machen
Termin vereinbaren